Hochwertig und vielseitig

Warteräume Brüssel

Im Auftrag des belgischen Bundesdienstes Mobiliteit en Vervoer (Mobilität und Transport) hat Jan Kuipers Nunspeet am Bus- und Zugbahnhof Brüssel-Süd acht gläserne Warteräume unter einer bestehenden Bahnsteigüberdachung realisiert.

Technische Informationen

Projektbeschreibung

Text:Es sind jeweils 2 Warteräume in Längsrichtung miteinander verbunden. Sie wurden unter der bestehenden Überdachung aufgestellt und bieten jeweils Platz für zehn bis fünfzehn Personen. Im Zuge der sozialen Sicherheit wurden die Räume so transparent wie möglich ausgeführt und sind mit einem gebogenen Aluminiumdach ausgestattet. Pro Raum 1 offener Eingang. Die Abmessungen pro Warteraum betragen: 8400 x 2000 x 2600 mm. (LxBxH).

Konstruktion

Die stählerne Tragkonstruktion aus abgekanteten U-Profilen und Rohrprofilen gegen die vorhandenen Säulen der bestehenden Überdachung; die Pfosten neben den offenen Eingängen auf dem vorhandenen Belag verankert. Gegen den Stahlrahmen Aluminium-Wandrahmen aus Alcoa AA100-Q Blendwandprofilen. Das Dach besteht aus abgekanteten Stahlrändern, die an den Oberleisten der Wandrahmen befestigt sind, gebogenen Aluminiumsparren zwischen den abgekanteten Rändern, Mittenabstände wie die Wandpfosten, abgekanteten und abgerundeten Stahlpaneelen gegen die Abschlusssparren über den Stirnwänden.

Verglasung

In den Wänden helle Paneele aus Sicherheitsglas, Stärke 8 mm., 2-seitig mit Sicherheitsfolie von 0,1 mm Dicke versehen.Auf den Dächern kalt gebogenes helles Polykarbonat, Stärke 6 mm. Die Verglasung mittels Aluminium-Klemmprofilen, versehen mit EPDM-Dichtungsprofilen und mit Klick-Abdeckprofilen, an den Rahmen befestigt.

Zubehör

Pro Warteraum 1 einseitiger Zweisitzer, Modell Oase ohne Rückenlehne. Die Bänke sind aus Stahl-Untergestellen aus Rohrprofil aufgebaut, mit Fußplatten versehen, am Boden befestigt und ein perforierter Aluminiumsitz, Stärke 3 mm.Im Auftrag der Busgesellschaft De Lijn Vlaams Brabant wurden 8 Stück Infokästen für Fahrgastinformationen angebracht. Die Kästen sind zwischen den Pfosten der Wandrahmen montiert.

Konservierung

Stahlteile: dreilagiges Farbsystem (Insgesamt 250 mu) in RAL 7012.Aluminiumteile: blank anodisiert.Bänke: Stahl feuerverzinkt und emailliert in RAL 7012.Aluminiumsitze emailliert in RAL 7012.