Hochwertig und vielseitig

Brücken nach maß

Beispiele von Brücken sind die 11 Brücken in Zoetermeer und die Bahnhofvorplatz in Ruurlo.

Technische Informationen

Brücken Zoetermeer

an Kuipers Nunspeet hat in Zusammenarbeit mit dem Entwurfspartner ipv Delft und den Fundamentbauern Gebrüder de Koning aus Papendrecht 11 Brücken für den Auftraggeber Gemeinde Zoetermeer realisiert.

Der Fundamentbauer hat zuvor mit Beton gefüllte Rohrpfeiler angebracht. Daraufhin hat Jan Kuipers für 9 Brücken den kompletten Stahlüberbau geliefert und angebracht, einschließlich den glasfaserverstärkten Kunststoffdecken. Eine der Brücken war eine sog. Y-Brücke, genannt nach ihrer Form, diese hat drei Füße und ist viel größer als die anderen Brücken und aus Teilen zusammengesetzt. Die 9 Brücken sind mit langlebigen glasfaserverstärkten Kunststoffdecken (GVK) versehen. Es wird erwartet, dass diese 80 Jahre halten, es ist ein viel stärkeres und langlebigeres Material als Holz und leichter als Stahl. Die Verschleißschicht ist mit Epoxid eingestreut. Die Brückendecken sind in zwei Farben ausgeführt, für den Fußgängerteil anthrazitgrau und für den Fahrradteil braun-rot.

Neben diesen 9 Brücken wurden 2 Straßenbrücken aus Beton geliefert, für die Jan Kuipers Nunspeet die Stahlgeländer geliefert und montiert hat.

Bahnhofvorplatz Ruurlo

Im Auftrag von ProRail hat Jan Kuipers Nunspeet für eine Metamorfose des Bahnhofsvorplatzes in Ruurlo gesorgt.
Blickfang ist die Fußgängerüberführung über den Gleisen. Die Instandsetzung des Bahnhofsvorplatzes bestand u.a. aus der Bau eines Busbahnhofes, ein neuer Platz für Reisenden, ein neuer Parkplatz hinter dem Bahnhof und die Erneuerung der Fahrbahn. Der Freiraum wurde gestaltet mit Fahrradüberdachungen, Fahrradparksysteme, Sitzbänke, eine beheizte Wartehalle mit Sitzbänke, Zaunanlagen entlang den Gleisen, Straßenbeleuchtung und Bepflanzungen. Das Projekt wurde realisiert auf Basis eines UAV-GC 2005 Vertrag. Der Entwurf der Fußgängerüberführung stammt von Kirsten Colenbrander von Royal Haskoning Architekten.

Zusätzliche Informationen